loader image

Danuta Zemp ist neue Klinikdirektorin in Walzenhausen

Dr. med. Danuta Zemp, MPH, hat per 12. Dezember 2022 die Stelle als Klinikdirektorin der Rheinburg-Klinik Walzenhausen angetreten, nachdem sich die langj├Ąhrige Klinikdirektorin Edith Kasper aus dem Berufsleben zur├╝ckgezogen hat. In ihrer neuen Position wird Danuta Zemp die wirtschaftlichen, strategischen und organisatorischen Geschicke der Klinik leiten. Zuletzt war Zemp Kantons├Ąrztin im Kanton St. Gallen.

Als Klinikdirektorin m├Âchte Danuta Zemp ihre Erfahrung in der F├╝hrung von Teams und in der Leitung von Projekten einbringen, aber auch ihre Kenntnisse in der strategischen und politischen Arbeit nutzen. Zemp sieht sich in ihrer neuen Rolle aber vor allem als Gastgeberin, die ├╝bergeordnet arbeitet und das grosse Ganze im Blick hat. Zudem stellt sie ├╝ber ihre Mitgliedschaft in der Gesch├Ąftsleitung der Gruppe Kliniken Valens die Verbindung zum Gesamtunternehmen sicher.

Gut vernetzte Gastgeberin mit F├╝hrungserfahrung

┬źObwohl von Haus aus Medizinerin, bin ich in meiner neuen Funktion nicht-medizinisch t├Ątig, das heisst, ich bin Ansprechpartnerin f├╝r die ├╝bergeordneten Themen der Klinik und habe jederzeit ein offenes Ohr f├╝r die Anliegen unserer Mitarbeitenden und G├Ąste. Ich sch├Ątze es, wenn die Teams in den Fachbereichen aktiv mitdenken und eigenst├Ąndig arbeiten, sich sowohl mit ihrem Know-how als auch menschlich einbringen und sich als Teil des Ganzen sehen. Besonders wichtig f├╝r mich als Klinikdirektorin sind Zuverl├Ąssigkeit, Transparenz, freudvolles Engagement. In der Rheinburg arbeiten in allen Bereichen, sei es Medizin, Therapie, Pflege, Technik, IT, Hauswirtschaft, Gastronomie, Qualit├Ątsmanagement oder HR, sehr erfahrene Menschen, die Profis in ihren Bereichen sind. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit diesem eingespielten Team, und ich bin ├╝berzeugt, dass wir gemeinsam die Klinik in eine moderne Zukunft geleiten werden.┬╗

Dr. Till Hornung, CEO der Kliniken Valens, zeigt sich ebenfalls erfreut ├╝ber den Stellenantritt: ┬źDanuta Zemp bringt f├╝r die Position als Klinikdirektorin eine ideale Kombination von Kenntnissen und Erfahrungen mit. Sie kennt den klinischen Alltag, ist im gesundheitspolitischen Umfeld hervorragend vernetzt und mit der interkantonalen Zusammenarbeit vertraut. Als Klinikgruppe, die stark in der Ostschweiz verankert und neu auch in Z├╝rich vertreten ist, k├Ânnen wir von Danuta Zemps Mitarbeit nur profitieren. Wir w├╝nschen ihr ein gutes Ankommen und viel Freude mit den spannenden und herausfordernden Aufgaben als Klinikdirektorin. ÔÇô Dankbar verabschieden d├╝rfen wir uns von Edith Kasper, die sich nach langen, erfolgreichen Jahren als Klinikdirektorin verdient zur├╝ckzieht. Sie hinterl├Ąsst ihrer Nachfolgerin ein bestens aufgestelltes Haus, wof├╝r wir ihr auf das Herzlichste danken.┬╗

Auch Dr. med. Carmen Lienert, Chef├Ąrztin in der Rheinburg-Klinik, sieht der Zusammenarbeit mit der neuen Klinikdirektorin mit Vorfreude entgegen: ┬źDass uns mit Danuta Zemp eine so w├╝rdige Neubesetzung und ein nahtloser ├ťbergang gelungen ist, ist ein Gewinn f├╝r unser Haus. Wir heissen Danuta Zemp w├Ąrmstens willkommen und freuen uns sehr auf die gemeinsame Arbeit f├╝r die Rheinburg-Klinik. Auch ich bedanke mich herzlich bei Edith Kasper f├╝r die gute Zusammenarbeit in den vergangen Jahren und w├╝nsche ihr das Allerbeste f├╝r die Zukunft.┬╗

Edith Kasper, Till Hornung und Danuta Zemp bei der symbolischen Staffel├╝bergabe in der Rheinburg-Klinik

Zur Person

Dr. med. Danuta Zemp, MPH, lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in M├Ârschwil SG. Sie verf├╝gt ├╝ber einen Facharzttitel in Pr├Ąvention und Gesundheitswesen (FMH) sowie einen Master of Public Health (MPH) und war seit 2017 Kantons├Ąrztin des Kantons St. Gallen. Davor war sie neun Jahre als stellvertretende Kantons├Ąrztin im Kanton Tessin und f├╝nf Jahre als Aidsbeauftragte im Gesundheitsdepartement des Kantons Z├╝rich t├Ątig. Nun wird Danuta Zemp ihre gesammelte F├╝hrungserfahrung als Direktorin in der Rheinburg-Klinik einbringen. Aktuell absolviert sie eine Zusatzausbildung an der Universit├Ąt St.Gallen (Executive MBA HSG).

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

#medienmitteilungen